Dienstag, Januar 23, 2018

[Rezension] Black Dagger - Die Auserwählte





Autor: J. R. Ward
Titel: Black Dagger – Die Auserwählte (Band 29)
Originaltitel: The Chosen (Part 1)
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2017
Verlag: HEYNE
ISBN: 978-3-453-31893-9
Preis: 9,99 € (Taschenbuch) & 8,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 352 Seiten






Sie sind füreinander bestimmt und dürfen dennoch nie zusammen sein: die schöne Auserwählte Layla und der Verräter Xcor. Während Xcor sich der Strafe der Bruderschaft stellt, will Layla um ihr Glück – und sein Leben – kämpfen. Denn sie kennt die Wahrheit, die Xcor retten könnte. Doch das Lüften seines Geheimnisses droht alles zu zerstören … Zerrissen zwischen Liebe und Loyalität, muss Layla sich entscheiden: für ihre Familie oder den einzigen Mann, den sie jemals lieben wird.



Dunkel, düster und passt perfekt zum Rest der Reihe. Neben der langhaarigen Schönheit, sticht auch der orangefarbene Hintergrund besonders hervor, ohne dass das Ganze zu fröhlich oder ausgelassen wirkt.




Eigentlich sind ja Layla, eine der Auserwählten, und Xcor der Verräter, die Hauptfiguren dieses Buches. Aber genau, wie man es aus den anderen Büchern gewohnt ist, kommen hier auch immer wieder Nebenstorys vor. In diesem Fall sind das natürlich der Vater von Laylas Quinn und dessen Mann Blay, obwohl es in diesem Buch eher den Anschein hat, als wäre die wunderbare Beziehung der beiden kurz vor dem endgültigen Zusammenbrechen. Dann gäbe es da noch den Schatten Trez, dessen Frau vor noch nicht allzu langer Zeit ihrer Krankheit erlag und erlöst werden musste. Dieser begegnet nämlich der Kellnerin Therese, die die Reinkarnation von Selena sein könnte.

Rund um das eigentlich Paar Layla und Xcor passiert auch so einiges, denn wie es aussieht hat der König seine Rachepläne fürs erste aufs Eis gelegt, fraglich ist natürlich ob Xcor, aber vor allem seine momentan untergetauchte Bande sich bis zum Ende an den Deal halten werden, den er mit dem blinden König geschlossen hat.





Um es hier wieder etwas kürzer zu machen, wie immer konnte ich dieses Buch nicht aus der Hand legen und hatte es in weniger als zwei Tagen durch. Die Welt der Black Dagger rast immer weiter auf den Gipfel des Krieges zu, doch auch innerhalb der Bruderschaft scheinen sich einmal mehr Veränderungen abzuzeichnen. Neue Beziehungen werden geschlossen und alte brechen augenscheinlich auseinander und ich bin mehr als gespannt auf den nun schon 30. Teil der Black Dagger Reihe.



Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.
Januar 23, 2018 / by / 2 Comments

Kommentare:

  1. Huhu,

    ohhh XD Deine Rezi zeigt mir gerade mal wieder auf, das ich bei Black Dagger dringend wieder aufholen muss. Bin absolut nicht mehr Aktuell. Dabei ist die Reihe genial *-*. Und das sie jemals ein Ende bekommt, glaube ich ja nicht. ;) Aber sind wir ehrlich. Wollen wir das?

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby,
      von dieser Reihe kann ich auch einfach nicht genug bekommen :D Ich bin ja froh, dass ich diesen Teil erst einen ganzen Monat nach Erscheinen gelesen habe und somit jetzt nur noch einen Monat auf den nächsten Teil warten muss :P
      Und nein, natürlich wollen wir nicht, dass die Reihe endet :)

      Löschen