Rezension zu Ein Käfig aus Rache und Blut



Autor: Laura Labas
Titel: Ein Käfig aus Rache und Blut
Gattung: Fantasy
Erscheinungsdatum: 20.08.2016
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-2914
Preis: 12,90 € (Taschenbuch) & 3,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 332

 


»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«


 Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.




Düster, geheimnisvoll und sexy, ein weiteres Kunstwerk aus dem Hause Drachenmond. Kurz gesagt ich liebe es! Das Cover passt perfekt zum Inhalt und spiegelt diesen auch genauso gut wieder.


Besonders gelungen sind natürlich auch sämtliche Charaktere des Buches. Allen voran Alison und Gareth, die in meinen Augen definitiv ein tolles Paar abgeben würden (worauf ich im Übrigen sehnlichst warte). Alison, das einst kleine und pummelige Mädchen, ist heute eine starke und unabhängige Frau. Durch das Training mit ihrer Tante Lucy hat sie Kämpfen gelernt und sich nach deren Tod der Gilde angeschlossen. Jedoch hat sie definitiv eigenbrötlerische Züge und reist zumeist alleine. Womöglich um den Schlüssel zu schützen, den ihre Tante ihr anvertraut hat.
Gareth ist in meinen Augen ein loyaler und besonders sturer Dämon, der es Alison zu Beginn nicht leichtmacht.  Jedoch ist er auch sehr mutig und selbstbewusst, was der Jägerin natürlich nicht in den Kram passt. Obwohl er nicht gerade der netteste der anwesenden Dämonen ist, mag ich ihn dennoch. Denn sind wir mal ehrlich, alle Frauen mögen die Geheimnis um webten und schweigsamen Männer 💗

 Willkommen in meinem Käfig aus Rache und Blut

Ein sehr schönes und gelungenes Buch, dass Lust auf mehr macht. Ich persönlich wurde ja etwas vom Ende überrumpelt, da ich gar nicht gewusst hatte, dass es sich nicht um einen Einzelband handelt. Dennoch gefallen mir vor allem das Cover und die Idee hinter dem Buch, die mir so noch nicht untergekommen ist.

Von mir gibt es 5 von 5 Schlüsseln!


Meine Cuties

Beliebte Posts aus diesem Blog

Books Affairs erster Bloggergeburtstag

3. Gewinnspiel (Bloggerburtstag)