Dienstag, Februar 12, 2019

[Rezension] Izara - Magisch, herzzerreißend und unwiderstehlich



Autor: Julia Dippel
Titel: Izara - Sturmluft
Gattung: Jugendbuch/ Fantasy
Erscheinungsdatum: 31.01.2019 (Taschenbuch)
Verlag: Thienemann-Esslinger
ISBN: 987-3-522506380
Preis: 14,99 € (Taschebuch) & 3,99 € (Kindle-Edition) & 16,00 € (Gebunden)
Seitenzahl: 448 Seiten



Der dritte Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.

Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf …



In meinen Augen ist dieses Cover der perfekte Gegenspieler zum Cover von Band eins bzw. zwei, da diese Ari zeigen, während wir nun Lucian auf dem Cover vorfinden. Zudem wirkt das Cover insgesamt etwas düsterer.



Nachdem der zweite Band dieser Reihe mit einem wahnsinnig fiesen Cliffhänger endete, war es natürlich eine Qual auf dieses Buch warten zu müssen. Doch ich kann allen von euch versichern, die dieses Buch noch nicht verschlugen haben, dass sich das Warten auf jeden Fall gelohnt hat. Denn dieses Buch ist einfach großartig!

Klar kristallisiert sich vor allem zu Beginn Aris Schmerz, ihre Einsamkeit, aber auch ihr Verlust heraus, zudem aber auch ihr Wille den Verantwortlichen für den Tod ihres Seelengefährten Lucian zu finden und zur Strecke zu bringen. Deutlich wird hierbei aber auch, dass Ari eine greifbare Wandlung durchgemacht hat, dass aus dem unerprobten und verzweifelten Mädchen eine Kämpferin geworden ist, die für ihre Überzeugungen und auch für ihre Familie einsteht. Apropos Familie, Aris Familie setzt sich eben nicht nur aus Verwandten zusammen, sondern aus Freunden, die trotz der Tatsache, dass eben nicht jeder mit jedem auskommt, eine wundervolle Harmonie und Dynamik entstehen lassen, die dem Buch noch mehr Tiefe und Lebendigkeit verleihen.

Was bei Julias Büchern natürlich auch nicht fehlen darf, ist eine Prise Humor. Dieser lockert von Zeit zu Zeit die spannungsgeladene Atmosphäre auf und zaubert den Lesern ein Lächeln ins Gesicht. Aber die liebe Autorin kann natürlich auch ganz anders, denn mich haben nicht nur wieder überraschende Wendungen und ein wirklich fieser Cliffhänger erwartet, sondern auch das tiefe Bedürfnis um verloren gegangene Charaktere zu weinen. Deshalb liebt man dieses Buch auch so sehr, denn es nimmt einen schlichtweg den Atem.



Eigentlich kann ich abschließend nur sagen: Lest diese Reihe, denn ihr werdet sie lieben. Vielleicht werdet ihr die Autorin und ihren Sinn für ein gemeines Ende kurzzeitig hassen, aber nur so lange, bis ihr Julia Dippels nächstes Buch in den Händen haltet.

Für mich ist diese ganze Reihe bisher ein absolutes Meisterwerk.


Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.
Februar 12, 2019 / by / 0 Comments

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen