Montag, März 12, 2018

[Rezension] Gestalte dein Journal





Autor: Jasmin Arensmeier
Titel: Gestalte dein Journal mit der Bullet Methode
Gattung: Sachbuch
Erscheinungsdatum: 5. März
Verlag: südwest Verlag
ISBN: 978-3-517-09684-1
Preis: 15,00 € (Broschiert) & 11,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 192 Seiten




Fertig gestaltete Kalender bieten eine einfache Lösung, seine Termine zu planen, sind aber nur wenig individuell, absolut unflexibel und auf keinen Fall kreativ. Da hilft nur, selbst zum Stift zu greifen und einen Planer ganz nach den eigenen Bedürfnissen anzulegen. "Journaling" heißt diese sensationelle Methode: Damit hat man nicht nur alle Termine und To-dos im Blick, sondern hält auch Gedanken und Ideen fest. So werden aus Tagträumen und guten Vorsätzen ganz einfach konkrete Ziele, die man Schritt für Schritt in die Tat umsetzt - sei es eine gesündere Ernährung, die Karriereplanung oder das große und kleine Glück zu finden. Dieses Buch zeigt mit inspirierenden Bildern, wie man das zauberhafte Journal aufsetzt und seinen eigenen Stil findet, welche Themenseiten interessant sind und welche Gestaltungsmöglichkeiten einen wunderschönen, persönlichen Begleiter entstehen lassen.




Kurz gesagt – ich liebe das Cover! Kräftige Farben, liebevoll gestaltete Details und außerdem spricht es für sich – das Thema könnte man wohl kaum deutlicher zur Schau stellen.




Nachdem ich mich nun auch schon seit beinahe einem Jahr mit meinem eigenen Bullet Journal beschäftige, dachte ich mir, dass es wohl nicht schaden könnte, mich ein wenig mehr mit der Materie zu beschäftigen. Und was soll ich sagen? „Gestalte dein Journal mit der Bullet Methode“ glänzt nicht nur durch ein wunderschönes Cover, tolle Bilder (bei denen mir besonders gefällt, dass sie eben nicht „perfekt“ sind, sondern einem hier und da kleine Schönheitsfehler auffallen), kurze knackige Tipps zwischendurch, sondern auch durch klar formulierte Sätze – ohne das dabei zu weit ausgeholt wird und es somit auch für Laie wunderbar verständlich ist. Und obwohl ich nun schon eine ganze Weile mein eigenes Bullet Journal besitze – und es absolut liebe die Seiten mit Farben und Wörtern zu füllen! - muss ich sagen, dass ich mich eigentlich gar nicht allzu sehr mit dem Hintergrundgedanken bekannt gemacht habe, gerade deshalb fand ich das Buch aber auch äußerst interessant. Um es jetzt mal etwas kürzer zu machen, das Buch sieht nicht nur vielversprechend aus, es ist auch informativ und bietet jede Menge kreative Vorschläge plus das dazugehörige Wissen für jedes noch so unterschiedliche Bullet Journal.


Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen