Rezension zu Everflame (Band 3)




Autor: Josephine Angelini
Titel: Everflame ~ Verräterliebe
Originaltitel: The Worldwalker Trilogy - Pyre
Gattung: Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2016
Verlag: Dressler
ISBN: 978-3791526324
Preis: 19,99 € (Gebundene Ausgabe) & 12,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 448 Seiten



Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee des Westens vereinen und gleichzeitig einen Bürgerkrieg mit den 13 Städten verhindern? Ein fast aussichtsloser Kampf. Welche ihrer Freunde werden ihr dabei treu zur Seite stehen und wer wird überleben? Lily muss lernen, ihren Verbündeten zu trauen und am Ende ihrem Herzen zu folgen.


Auch das dritte Cover der Everflame Reihe reiht sich beinahe nahtlos an die der vorangegangenen Bänder an und so erzeugen die drei Bücher gemeinsam ein sehr schönes Bild. Auch die auffällige Lila Farbe und der starke Kontrast zu dem schwarz-weißen Mädchen macht das Cover in meinen Augen sehr ansehnlich. 



Auch im letzten und finalen Band rund der Everflame Trilogie begleiten wir Lily und ihren Zirkel durch die gefährliche Welt Lillians, die nun kurz vor einem Krieg steht. Nach dem Tod eines sehr guten Freundes fängt Lily an, an sich selbst zu zweifeln. Die Dinge, die sich sonst in Gut und Böse unterteilen ließen, verwischen zu einzigartigen Zwischentönen. Doch Lily lernt schnell, dass sie sich nicht immer den Meinungen ihrer Untergebenen beugen sollte, den oftmals stellt sich heraus, das sie sich genauso gut auf ihren Instinkt verlassen kann.
Doch auch Rowan, dem Lily nach seinem Verrat zunächst einfach nicht mehr vertrauen kann, zeigt, dass die Dinge nicht so sind wie sie schienen. Während sich dieser Verrat auf die Beziehung von Lily und Rowan auswirkt, passiert dies ebenso mit der Beziehung zwischen Rowan und seiner ehemaligen Hexe Lillian, die sich nach dem Mord an Rowans Vater, aber einfach nicht mehr zu schätzen wissen.


Auch der letzte Band der Everflame-Reihe konnte mich vollauf überzeugen, Lily und ihre Freunde reißen einen in einen magischen, spannungsgeladenen und teilweise geheimnisumwobenen Strudel, der zumindest mich dazu bewogen hat, das ganze Buch innerhalb kürzester Zeit durchzusuchen. 

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Kommentare

Meine Cuties

Beliebte Posts aus diesem Blog