Rezension zu Everflame (Band 1)



 

Autor: Josephine Angelini
Titel: Everflame ~ Feuerprobe
Originaltitel: Trial by Fire
Gattung: Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 19. September 2014
Verlag: Dressler
ISBN: 978-3791526300
Preis: 19,99 € (Gebundene Ausgabe) & 8,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 480 Seiten



Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten.


So gesehen finde ich das Cover zum ersten Teil der Everflame-Trilogie gar nicht mal so schlecht. Klare und ansprechende Farben, die wunderbar zum gesamten Inhalt des Buches passen, sowie einige Bäume im Hintergrund, die nicht nur auf die Protagonistin Lily anspielen, sondern auch auf einen der Nebencharaktere. 




Lily spielt wohl bei Weitem die Wichtigste Rolle des ganzen Buches, als Lillians Doppelgängerin wird ihr recht schnell klar, dass die Welt in der sie nach einer mehr als gescheiterten Partynacht zu überleben versucht, mehr beinhaltet als riesige mit Grün bewachsene Türme und hohe Steinmauern. Gleichermaßen wird ihr auch schnell klar, was Lillian von ihr will: Nämlich dass Lily ihren Platz als stärkste Hexe von Salem einnehmen soll. Doch im Gegensatz zur von schweren Allergien geplagten Lily, ist Lillian das Monster vor dem die Menschen Reißaus nehmen, denn Lilys Doppelgängern lässt sämtliche Wissenschaftler, Ärzte, Lehrer & Co hängen. Während Lily in ihrer Welt zur Nutzlosigkeit gezwungen war, bieten sich ihr im neuen Salem ungeahnte Möglichkeiten. Die aus dem klugen, aber zurückhaltenden und wenig geschätzten Mädchen eine wahre Kämpferin machen, auch wenn Lillian eine beinahe unüberwindbare Gegnerin darstellt. 

Neben Lily nimmt auch Rowan, Lillians Exgeliebter und Haupthelfer, eine sehr wichtige Rolle wahr. Schließlich hilft vor allem er Lily dabei ihre neu gefundenen Kräfte unter Kontrolle zu bringen und verteilt die daraus resultierenden Produkte an die hilfebedürftigen Außenländer. Gleichzeitig ist Rowan ein wahrer Überlebenskünstler und besonders gut ausgebildeter Kämpfer und Spurenleser, auch wenn dies die Beziehung zu Lily vor allem zu Beginn nicht unbedingt fördert. Doch nachdem auch ihm klar wird, dass Lily eben nicht wie Lillian ist, wird gerade er ihr stärkster Verbündeter.


Nachdem ich die Leseprobe zu Everflame – Feuerprobe innerhalb weniger Minuten verschlungen hatte, wusste ich bereits, dass ich mir das Buch kaufen musste. Eine, in meinen Augen, sehr gute Entscheidung, denn der erste Band rund um Lily konnte mich komplett überzeugen, auch wenn der Cliffhänger am Ende umso mieser war.

Von mir gibt es wohlverdiente 5 von 5 Sternen.

Kommentare

Meine Cuties

Beliebte Posts aus diesem Blog

Books Affairs erster Bloggergeburtstag

2. Gewinnspiel (Bloggerburtstag)